Inside Sardinien

Sehen Sie sich das Foto aus dem Garten dieses Ferienhauses in Ottiolu auf Sardinien an! Ist das nicht Balsam für die Seele? Besonders angesichts unseres trostlosen Winterwetters mit grauen Wolken, aber ohne Schnee? Wecken da Sommer und Sonne nicht Sehnsüchte? Allein die Vorstellung davon zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht und bringt mich ins Schwärmen.

Weihnachten, Fest der Liebe, der Besinnlichkeit und, wenn alles gut geht, auch der inneren Einkehr. Zeit für Gespräche mit seinen Lieben, meistens auch für das, was nach dem langen Winter ansteht: Sommerurlaub!

Es könnte Strandurlaub sein. Allein der Gedanke an Sonne, Strand und Meer macht fröhlich.

Auch die lauen Sommerabende auf der Terrasse, am Pool und am Strand fallen mir ein. Pane, Pizza, Pasta, Campari, Vino und und und … Je mehr ich mich einfühle in dieses Mehr von Meer, desto tiefer tauche ich ab in eine Welt, die so erstrebenswert ist, dass sie die Weihnachtstage um die Freude auf den sardischen Sommer bereichert.

          

Schluss mit der Träumerei! Dabei wollen wir es nicht belassen. Machen Sie mit bei unserem diesjährigen Weihnachtspreisrätsel“. Das ist real! Da gibt es etwas zu gewinnen, nämlich eine „Eintrittskarte“ für einen Sommer mit Sonne! In einem Sardafit-Ferienhaus!

Mit einem sardischen “Adiosu” verabschiedet sich für heute

Joachim Waßmann

PS. Für Ihre Urlaubsplanung: Sardinien ist nicht Italien! Das gilt auch und ganz besonders für das Thema „Erdbeben“. Die sind auf der Insel nämlich unbekannt.

2 Kommentare zu “Urlaubsträume und Sardinien
    • Wie Du mir da aus der Seele sprichst! Darum komme ich immer und immer wieder nach Sardinien, schon ein halbes Jahrhundert lang. Bin darüber grau geworden, aber nur äußerlich.

Frage oder Kommentar schreiben

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *