Select Page

Autor: Joachim Wassmann

Urlaub mit Hund – geht klar!

Zweimal zwei plus vier Beine macht acht Beine Wohin damit im Urlaub? Zweimal Zwei ist kein Problem, einmal Vier aber schon. Es ist leider so, dass zahlende Gäste in jedem Hotel gern gesehen sind, deren Anhängsel hingegen nicht immer. Was also mache ich mit Hund und Kindern? Mitnehmen geht nicht immer und ist auch nicht immer die beste Lösung. Als ich im November anlässlich meiner Silberhochzeit einen Viertage-Venedig-Trip plante, schloss ich unseren Vierbeiner davon aus: Ein Kulturtripp mit Museen, Oper und anderen Events hätte für Valeska mehr Anstrengung als Genuss bedeutet. Also haben wir ihn unserer Hundemutti überantwortet. Die...

Weiterlesen

Im Meer schwimmen, nicht im Mainstream!

Der Trend, hört man, ginge zum Ferienhausurlaub. Freut mich! Schließlich ist es kein Geheimnis, dass mein Herz noch nie für Hotels geschlagen hat. Für die kleinen nicht, und schon gar nicht für die großen. Die Vorteile von privaten Urlaubsquartieren hingegen lagen für mich stets klar auf der Hand, auch wenn ich mit dieser Meinung nicht dem Mehrheitsgeschmack entsprach. Das war mir aber schnuppe. Ich liebe es, nicht im Mainstream zu schwimmen. Einstmals waren Touristenhoch- und Bettenburgen angesagt. Der Run auf die Liegen am Pool, das Gedrängel am Buffet, die omnipräsente Animation für Kinder und Erwachsene, das Reih-und-Glied-Respektieren am Strand:...

Weiterlesen

Alle Jahre wieder – Weihnachten auf Sardinien

Es ist kein Geheimnis: Wer sich in diesem Blog „Über mich“ informiert, wird mein Alter bei „Jenseits von Gut und Böse“ verorten. Dennoch stehe ich voll im Beruf und freue mich, alle Extremitäten und fast alle Sinne beisammen zu haben. Freunde raten mir aber, nach vorn zu schauen. Manches ginge schneller als man denkt, wie der tiefe Fall des Bastian Schweinsteiger zeige. Vor 17 Monaten noch sei er gerade erst Weltmeister geworden, und heute schon drohe ihm bei Manchester United die unfreiwillige Pensionierung! Ich habe darum einen Youngster engagiert und damit so etwas wie eine Rückversicherung abgeschlossen. Benjamin Rüdt...

Weiterlesen

Radfahrer Paradies Sardinien – zu jeder Jahreszeit!

Egal ob als Sportler oder mit der Familie oder einfach nur aus Freude an der Bewegung und der Natur. Radfahren auf Sardinien ist für jeden ein großes Vergnügen. Neben der sportlichen Herausforderung beeindruckt hier auch die Schönheit der Insel. Tolle Ausblicke, schöne Natur und körperliche Ertüchtigung machen es für jeden Anspruch zu einem wunderbaren Erlebnis. Sowohl mit dem eigenen Fahrrad als auch auf geliehenen Drahteseln kann man die Landschaft erkunden oder sich seinen Trainingsfahrten hingeben. Ob als Ausflug oder als sportliches Event geplant, lassen sich die Routen entsprechend gestalten und mit Sehenswürdigkeiten oder herrlichen Zwischenstopps kombinieren.       Bei Anreise...

Weiterlesen

Herbstfeeling à la Sardinien

Im Herbst warten auf Sardinien angenehme Temperaturen um die 20 Grad und leckere Gerichte auf uns. Eines meiner Lieblingsgerichte sind selbst gemachte Ravioli mit Kürbisfüllung. Zunächst werden Mehl, Grieß und Wasser zu einem glatten Teig verarbeitet und mit Frischhaltetfolie eingewickelt. Diesen dann 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Kürbis putzen und in Würfel schneiden. Zwiebel ebenfalls würfeln, Butter zerlassen und die gewürfelte Zwiebel darin glasig braten. Kürbiswürfel dazugeben, salzen und pfeffern und ganz weich kochen ohne Deckel, damit das Kürbiswasser verdunsten kann. Der Kürbis ist perfekt, wenn ein festeres Püree im Topf ist. Das dauert...

Weiterlesen