Select Page

Autor: Joachim Wassmann

Sardiniens Strände – ohne Kurtaxe frei zugänglich für alle!

Kurtaxe auf Sardinien unbekannt! Wer sich Ferien an Ost- und Nordsee leistet, kennt sie: Die Kurtaxe. Sie wird erhoben, ohne dass für den Gast ersichtlich ist, zu welcher „Kur“ diese „Taxe“ berechtigt. Eigentlich ist sie nichts anderes als eine Eintrittskarte für den Strand. Wer an die Adria oder anderswo auf dem italienischen Festland baden gehen will, findet ein Pendant in den sog. „Stabilimenti Balneari“. Das sind privatwirtschaftlich betriebene Strandbäder, die den Weg ans Meer verstellen und nur mit einer Tageskarte ab ca. 8 € zu überlisten sind. Allerdings gibt es sichtbare Leistungen. So wird der Strand gesäubert, es gibt...

Weiterlesen

Tierpaten für 2 Stunden Flug gesucht! Große Hilfe, kleiner Aufwand – für Sardiniens Hunde!

Wenn ich Hundeleben in Deutschland mit denen in Sardinien vergleiche, beneide ich in Sardinien so manchen Vierbeiner wegen seiner Freiheiten. Die Hunde meines Nachbarn in Budoni zum Beispiel leben völlig ungezwungen mit allerlei anderem Getier auf einem Hektar Land.  Dort verbringen Sie das ganze Jahr in absoluter Freiheit, werden gefüttert, gestreichelt und gepflegt. Zur Jagdzeit aber, wenn sie ihrer eigentlichen Bestimmung, der „Caccia grossa“ nachgehen, werden sie in die Macchia mitgenommen und helfen Herrchen, die Jagdbeute zu stellen oder aufzuspüren. Was für ein tolles, … artgerechtes Leben ist dieses Dasein, vergleicht man es mit einem Hundeleben in der fünften...

Weiterlesen