Select Page

Kategorie: Geschichte

Das Valle della Luna – Skulpturenpark der Natur

Im Westen von Capo Testa, unweit des nördlichsten Punktes der Insel und etwa vier Kilometer von dem Städtchen Santa Teresa Gallura entfernt, liegt eine der sonderbarsten und malerischsten Küstenlandschaften Sardiniens: Das Valle della Luna (Tal des Mondes). Es ist geprägt von imposanten Felsformationen, die über Jahrtausende von den Elementen zu bizarren Formen modelliert wurden.

Weiterlesen

Die Kirche Santa Sarbana auf Sardinien

Nachdem ich mit „Stella Maris“ in Porto Cervo eine moderne Kirche vorgestellt habe, setze ich die Reihe mit Santa Sarbana fort. Die stammt aus dem 11. Jahrhundert. Die geradezu protestantisch-schlicht anmutende Kirche gehört zu den schönsten Fotomotiven Sardiniens. Mich allerdings bringt das Gotteshaus ins Grübeln.

Weiterlesen

Sardiniens Launedda

Auf Schritt und Tritt begegnet man auf Sardinien archaischen Traditionen. So habe ich z.B. über die „Tenores“ berichtet. Das ist eine Gesangesform, die aus vorgeschichtlicher Zeit stammt und bis heute quicklebendig geblieben ist. Ganz ähnlich ist es mit der Launedda, der Panflöte der Schäfer und Hirten.

Weiterlesen

Sardiniens Trenino Verde

…lässt die Herzen der Liebhaber historischer Züge höherschlagen. Ich kenne Gäste, die nur der Eisenbahnromantik wegen ihr Sardafit-Ferienhaus gebucht haben und dann überrascht feststellen mussten, dass Sardiniens Strände an Reizen ihrem Liebling in nichts nachstehen.

Weiterlesen

Atlantis auf Sardinien?

Es gibt sie, diese geheimen Orte, weil findige Zeitgenossen den antiken Quellen glauben und es sich zur Lebensaufgabe machen, Mythen zu entschleiern. Meistens werden sie nicht ernst genommen und belächelt. Aber dann findet Schliemann Troja, Carter das Grab des Tutanchamun und die Welt staunt. Die antiken Geschichtsschreiber hatten also doch Recht!

Weiterlesen
Loading